DRK, soziale Arbeit, Beratung, Mikration, Mettmann Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Migration und IntegrationIntegrations-Hilfe für Menschen aus anderen Ländern

Integrations-Hilfe für Menschen aus anderen Ländern

Ansprechpartner

Frau
Anna Wiederstein

Tel:  02652
        93 77 28 0

Fax: 02652
        93 77 28 1

a.wiederstein@mayen-koblenz.drk.de

Heidenstockstraße 1
56743 Mendig

Beratungsstelle Mendig

Der Aufgabe, allen Flüchtlingen in Deutschland Orientierung und konkrete Hilfe zu geben, widmet sich die LIGA der freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz, zu der auch das Deutsche Rote Kreuz gehört. In Mendig haben wir ein Büro eröffnet, in dem sich die Sozialarbeiterin Anna Wiederstein vor allem mit der Verfahrensberatung für Flüchtlinge beschäftigt.

Wir beraten und bieten Hilfestellung:

  • im Asylverfahren
  • zum Aufenthaltsstatus
  • zum Empfang von sozialen Leistungen (AsylbLG, Sozialhilfe, SGB II)
  • zur Familienzusammenführung, Umverteilung
  • zur freiwilligen Ausreise
  • bei der Suche nach Sprachkursen
  • in persönlichen, sozialen, familiären Problemen, Konflikten und Krisen
  • zu Möglichkeiten der Teilhabe am Bildungssystem oder auf dem Arbeitsmarkt
  • zu Fragen des Ehrenamts
  • und noch vieles mehr

Wir beraten vertraulich und kostenlos.
wir sind für Sie da!

Die Liste der Fragen ist lang und wird im einzelnen in der Beratung bearbeitet. Die Asylbewerber erhalten die für das Antragsverfahren notwendige, neutrale Unterstützung.

Die vom Land Rheinland-Pfalz geförderte Stelle des Migrationsfachdienstes arbeitet im Verbund der Wohlfahrtspflege, ebenso eng mit den örtlichen Netzwerken der Hilfe für Asylbewerberinnen und -bewerbern sowie bestehenden Freiwilligeninitiativen zusammen. Die Beratungsarbeit streng vertraulich und kostenlos.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist Brücken zu bauen zwischen der einheimischen Bevölkerung und den neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Sie fördert die Bereitschaft zum gegenseitigen Kennenlernen durch Veranstaltungen, gemeinsam auch mit dem Caritas Verband Rhein-Mosel-Ahr e.V. und örtlich engagierten Vereinen und Initiativen. Es gilt dabei, Integrationschancen und -probleme zu erkennen. Das geht nur, wenn alle zusammenarbeiten und die nötigen Schnittstellen und Netzwerke genutzt oder, falls nicht vorhanden, möglichst geschaffen werden.


Erreichbarkeit:
Montag, Mittwoch & Donnerstag: Termine nach Vereinbarung
Dienstag: Offene Sprechstunde von 10:00 - 12:00 Uhr und von 14:30 - 16:00 Uhr

Suchdienst

Der DRK-Suchdienst unterstützt Menschen, die durch Kriege, Katastrophen, Flucht, Vertreibung oder Migration von ihren Nächsten getrennt wurden. Er hilft, Angehörige zu finden, sie wieder miteinander in Kontakt zu bringen und Familien zu vereinen.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.